Abrechnungssoftware für medizinische Leistungen

Abrechnungssoftware für medizinische Leistungen

Gesundheitsversorgung und Medizin

Geschäftsanforderungen

Es wurde deutlich, dass das seit den 1980er Jahren eingesetzte Abrechnungssystem des Kunden nicht über den notwendigen Funktionsumfang verfügt und nicht mehr dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Das System war DOS-basiert und war seit der ursprünglichen Entwicklung nicht sonderlich geändert worden. Da die Mitarbeiter des Kunden sich immer mehr an den Einsatz von Windows-Programmen gewöhnten, wurde die Arbeit mit diesem System zunehmend schwieriger, zudem auch Schecks nicht einheitlich ausgestellt wurden und immer wieder Aussetzer oder Abstürze auftraten. Deshalb wurde die Entscheidung getroffen, das alte automatische System durch etwas Modernes und Benutzerfreundliches zu ersetzen.

Die Lösung

Alle Bemühungen resultierten in einer neuen Client-Server-Abrechnungssoftware für medizinische Leistungen mit mehrere Sicherheitsschichten und rollenbasierten Zugriffsebenen entwickelt.

Die Herausforderung

  • Integration der neuesten Technologie- und Branchenstandards in die neue Lösung.
  • Beibehaltung des hohen Produktivitätsniveaus nach der Implementierung des Abrechnungssystems.
  • Ausbildung des Kundenteams in der Verwendung der neuen Software.
  • Optimierung des Prozesses, um CMS-1500-Ansprüche bei den Versicherungsunternehmen einzureichen und weiterzuverfolgen.
  • Die Konformität des Systems mit den HIPAA- und HL7-Bestimmungen zu gewährleisten.

Nutzwert

Was wir erreicht haben:

  • Die Implementierung der neuen Lösung, durch die der Kunde seine Wettbewerbsfähigkeit, Konformität und Effizienz verbessern konnte.
  • Durch die Überwachungsfunktionen für den Status der Ansprüche und Zahlungen konnte die Anzahl der Kunden um 30 % erhöht werden.
  • Die Produktivität der Sachbearbeiter für jeden Kunden erhöhte sich um 27 % dank der Zeiteinsparungen bei der Bearbeitung der einzelnen Ansprüche.

Technologien

Projektergebnisse

Als Ergebnis dieses Projekts wurde bei der neuen Abrechnungssoftware für medizinische Leistungen der Prozess beim Einreichen und der anschließenden Weiterverfolgung der Ansprüche bei den Versicherungsunternehmen optimiert. Alle Abrechnungsprozesse mussten eine Prüfung, Umarbeitung und Dokumentation gemäß der vorgeschlagenen Funktionalität im Einklang mit den Bestimmungen HIPAA, HL7 und ODB durchlaufen. Dieser Aufwand umfasste die Planung, wie jede Kontrolle und jeder Prozess dargestellt werden sollte, die Entwicklung der erwarteten Ergebnisse, die Dokumentation des Prozesses und die Kontrolle der Nachweise. Die von Softarex Technologies, Inc. entwickelte Abrechnungssoftware für medizinische Leistungen umfasst die folgenden Features:

  • Benutzerautorisierung: Nur verifizierte Benutzer dürfen auf die Anwendung zugreifen.
  • Rollenbasierte Zugriffsebenen: Alle Benutzer wurden in zwei Gruppen mit verschiedenen Zugriffsrechten unterteilt – Administratoren und Manager.
  • Mehrere Sicherheitsschichten: Für jeden Benutzer wurde ein Satz aus spezifischen Berechtigungen definiert.
  • Informationsmanagement für Kliniken/Ärzte: Die Möglichkeit, alle Informationen in Bezug auf Anbieter aus dem Gesundheitswesen, die das System einsetzen, zu erstellen und zu verwalten.
  • Überprüfung des Versicherungsanspruchs: Aktualisierung und Bestätigung des Patientenversicherungsstatus in Echtzeit.
  • Überwachung: Status, Zahlungen und Office-Workflow können für jeden Anspruch geprüft werden.
  • Berichterstellung: Gelegenheit, umfassende Berichte zu Abrechnungen und benutzerdefinierte Berichte zu Ansprüchen zu erstellen.
  • Services und Zahlungen/Versicherungen/Anbieter/Patienten: Alle erforderlichen Informationen zum Ausfüllen CMS-1500-Ansprüche können erstellt und verwaltet werden.

Zusätzlich zur oben beschriebenen Funktionalität erleichtert die Abrechnungslösung für medizinische Leistungen alle übrigen Aufgaben oder Kalenderereignisse, es ist möglich Erinnerungen zu erstellen, und ein Pop-up mit einer Benachrichtigung über ein kommendes Ereignis wird angezeigt. Ferner ist es möglich, über das Abrechnungsunternehmen Nachrichten an Patienten zu senden, um diese an zuvor geleistete und in Anspruch genommenen Dienstleistungen zu erinnern, bei denen nun eine Zahlung fällig ist. Außerdem wurde eine schnelle und einfache Integration mit einer möglichen Fremdfirma zum Versenden von Auszügen gefordert und erfolgreich implementiert. Laut den Mitarbeitern des Kunden bestand einer der größten Vorteile bei der Zusammenarbeit Softarex Technologies, Inc. daraus, dass der Systemsupportanbieter „technische Supportmitarbeiter beschäftigt, die auch mit Nicht-Informatikern sprechen und Probleme lösen können“. Das Unternehmen gab außerdem an, dass die Supportmitarbeiter sehr schnell zurückriefen und das Problem zeitnah lösen konnten.

Angebot anfordern

Füllen Sie das folgende Formular aus oder wenden Sie sich direkt an unser Vertriebsteam: +49 30 202366381

Ihre Nachricht wurde gesendet. Vielen Dank!