Managementsoftware für Arztpraxen

Web-basierte EHR-Lösung – Managementsoftware für die Arztpraxis

Gesundheitsversorgung und Medizin

Geschäftsanforderungen

Wegen des großen Umfangs und der Komplexizität der Geschäftsprozesse im Gesundheitswesen wurde deutlich, dass die täglich anfallende Verarbeitung der papiergestützten Patientendaten viel Arbeitszeit beansprucht. Mithilfe einer Managementsoftware kann Softarex bei der Digitalisierung helfen. Für den Kunden war es wichtig, eine schnelle und effektive Lösung zu erhalten, die alle täglich anfallenden zeitaufwendigen Operationen automatisieren, die Effizienz erhöhen und die Kosten senken würde.

Die Lösung

Softarex Technologies, Inc. hat eine umfassende Web-basierte Lösung für Arztpraxen entwickelt und implementiert, die neben Verwaltungsfunktionen eine Abrechnungssoftware für medizinische Leistungen enthält und die von Grund auf im Hinblick auf eine klinische Nutzung entwickelt wurde.

Die Herausforderung

  • Entwicklung einer umfassenden und zufriedenstellenden Lösung für die Bestimmungen einer sinnvollen Anwendung (Stufen 1 und 2).
  • Ausbildung von niedergelassenen und Klinikärzten in der Benutzung einer neuen Web-basierten elektronischen Plattform zur Verarbeitung von Patientendaten (inkl. Ausbildung der unteren Dienstgrade und Krankenschwestern/Pflegern in der Durchführung von sinnvollen Tätigkeiten).
  • Die Entwicklung einer Lösung, die Messungen auf Ebene des Sicherheitszugangs betont und die Erstellung von Geschäfts- und Workflow-Regeln, um die Qualitätsstandards für die Dateneingabe sicherzustellen.
  • Die Bereitstellung von bereits mit Inhalten versehenen Vorlagen für über 25 Spezialgebiete, die alle ohne großen Aufwand angepasst werden können.
  • Einbildung eines interdisziplinären Teams, das sowohl aus Klinikärzten als auch dedizierten IT-Mitarbeitern besteht.

Nutzwert

Was wir erreicht haben:

  • Die Implementierung der neuen Lösung, durch die der Kunde seine Wettbewerbsfähigkeit, Konformität und Effizienz verbessern konnte.
  • Durch den sofortigen Zugang auf die Diagramme von beliebigen Benutzern mit aktuellen Informationen konnte der Kunde seine Aufwendungen für Arbeitszeit um 30 % senken.
  • Die Implementierung der neuen Lösung resultierte in einer 85%igen Senkung bei papierbasierten Arbeitsabläufen.
  • Die neu entwickelte Lösung erfüllt die Bestimmungen einer sinnvollen Nutzung (Stufen 1 und 2).

Technologien

Projektergebnisse

Die neue EHR-Lösung bietet alle erforderlichen Features, um die geschäftliche Seite kleiner und mittelgroßer Arztpraxen und Anbietern von medizinischen Abrechnungsdiensten zu verwalten. Wegen der verschiedenen Sicherheitsebenen kann dieses System die Qualität der Patientenbetreuung und Sicherheit verbessern. Die intuitive Benutzeroberfläche entspricht dem Microsoft-Betriebssystem und kann individuell für einzelne Benutzer angepasst werden. Dies unterstützt und erleichtert den täglichen Workflow und reduziert die Ausgaben, indem die Zeit für das Ausfüllen papiergestützter Formulare reduziert wird. Die von Softarex Technologies, Inc. entwickelte EHR-Lösung umfasst die folgenden Features:

  • EMR-System (Electronic Medical Records = Elektronische Verarbeitung medizinischer Daten) ist in der Lage , Informationen gemäß der Codes ICD10, CPT/HCPCS, NDC zu speichern und anzuzeigen,
  • Benutzerautorisierung: Nur verifizierte Benutzer dürfen auf die Anwendung zugreifen.
  • Rollenbasierte Zugriffsebenen: Alle Benutzer wurden in mehrere Gruppen mit verschiedenen Zugriffsrechten unterteilt.
  • Mehrere Sicherheitsebenen: Der Satz aus Berechtigungen wurde benutzerspezifisch definiert.
  • Benutzer können detaillierte Daten zu den Geschäftsergebnissen oder Patienteninformationen extrahieren;
  • Über das Patienten-Dashboard können Benutzer die präsentierten Informationen durchsuchen, einen Drilldown durchführen oder sogar aktualisieren – dies spart Zeit, rationalisiert den Workflow und sorgt für die Genauigkeit der Daten. Dabei konzentriert sich die Lösung auf die Aktionen der Benutzer zum positiven Ergebnis der Schlüsselmetriken,
  • Erfassung der demografischen Patientendaten: Mit Verwaltungsaufgaben betraute medizinisches Personal kann mit allen Patentendaten direkt in EHR arbeiten. Unter anderem können Profile erstellt und verwaltet werden.
  • Überprüfung des Versicherungsanspruchs: Es besteht die Möglichkeit, den Versicherungsstatus des Patienten zu bestätigen.
  • Krankengeschichte-Datei: chronologische Anzeige der Interaktionen zwischen Ärzten und Patienten, inkl. der Möglichkeit, Konsultationen und Termine zu planen und kommende Patientenbesuche zu planen.
  • Medikamenten-Verschreibung: umfassender Funktionssatz, um die Details der Medikamenten-Verschreibung anzugeben.
  • Diagnosen, Behandlungen und Allergien werden für jeden Patienten angezeigt.
  • Erinnerungen: automatische Erinnerungen jeder Art (E-Mail, SMS, Sprachmitteilungen) über geplante Aufgaben oder bevorstehende Termine.
  • Berichte und Statistiken: ein leistungsfähiges Analyse-Tool für die grafische Darstellung der Konformität mit relevanten klinischen Zielen in Echtzeit.
  • Im- und Export von Daten: unterstützt werden u. a. die folgenden Formate: PDF, XLS, RTF, HTML.
  • Kalender: Ereignisse (Termine) können geplant und verwaltet werden, kommende Patientenbesuche können überwacht, Parameter für Kalendereinträge festgelegt und Benachrichtigungen können angepasst und versendet werden.
  • Aufgaben: ermöglicht die Zuweisung von Aufgaben und die Überwachung ihrer Fertigstellung.
  • Super Bills: mehrere Funktionen zur Prüfung der geleisteten Services (Zeit und Kosten) sowie die Weiterleitung dieser Informationen an einen Anbieter von Abrechnungsdiensten zur weiteren Verarbeitung.
  • Integrierter Scanner: Möglichkeit, Patientendokumente zu scannen (IDs, Versicherungskarten usw.) und direkt im Konto des Patienten zu speichern. Dies beschleunigt den Übertragungsprozess der Patienteninformationen.

Neben dem oben beschriebenen Funktionsumfang zeichnet sich die Lösung durch flexible und schnelle Suchfunktionen aus, inkl. einer Schlagwortsuche und einer benutzerdefinierten Filterung, die ohne großen Aufwand auf die Ergebnisse für alle Ziele angewendet werden kann. Darüber hinaus ist dieses Projekt exemplarisch für viele der Herausforderungen, die die Beteiligten bei Ihren Bemühungen, neue Modelle im Gesundheitswesen zu entwickeln, bewältigen müssen. Beispielsweise war es eine große Herausforderung, die unteren Dienstgrade und Gesundheits- und Krankenpflegerinnen/Pfleger in der Ausübung der Aufgaben in Bezug auf die sinnvolle Nutzung auszubilden und ein interdisziplinäres Team, das für die Implementierung verantwortlich war und aus Klinikärzten und dedizierten IT-Mitarbeitern bestand, einzubinden.

Angebot anfordern

Füllen Sie das folgende Formular aus oder wenden Sie sich direkt an unser Vertriebsteam: +49 30 202366381

Ihre Nachricht wurde gesendet. Vielen Dank!